KINO INTERNATIONAL


Sanierung der Regenwasserleitungen aus Gusseisen

Eindrucksvolle Architektur und ein geschichtsträchtiger Hintergrund zeichnen das Kino International als wahren Publikumsmagneten aus. Das 1963 erbaute Filmtheater im stilvollen Glanz der 60er Jahre fungiert nicht nur als Präsentationsort verschiedenster europäischer Filmstreifen und Indie-Produktionen, sondern dient seit 1990 auch als Veranstaltungsort der jährlich stattfindenden Berlinale. Dank modernster Technik und eleganter Inneneinrichtung kommen Filmliebhaber voll auf ihre Kosten und können sich in einem angenehmen und stimmungsvollen Ambiente ganz dem Charme bewegter Bilder hingeben.

Doch nicht nur im Bereich der Technik und des Interieurs sind regelmäßige Wartungen und Modernisierungsarbeiten notwendig. Die Regenwassergussleitungen des Filmtheaters wiesen durch fortwährende Beanspruchung nicht nur Verunreinigungen, sondern auch Schäden wie Risse und Muffenversätze auf, die die uneingeschränkte Nutzung des Rohrsystems behinderten.

Kino International Berlin Yorck Kinogruppe Filmtheater Filmpalast Regenwasserleitung Sanierung Gussrohr Gusseisen Gusseisenleitung sanieren Regenwasserrohr instandsetzen RohrInnenSanierung PolyLine Umwelttechnik GmbH SchlauchLiner-Verfahren SchlauchLiner-Sanierung SchlauchLiner InLinerFoto © Yorck Kinogruppe/Daniel Horn

Im Fall des Kino International kam ein Austausch der Rohrleitungen in offener Bauweise allerdings nicht in Frage. Zum einen, da der Filmpalast dank seines baulichen und historischen Charakters unter Denkmalschutz gestellt wurde und zum anderen sollte sich die Instandsetzung nicht zu einem Störfaktor für die zahlreichen Besucher entwickeln.

Was also tun um die beschädigten Altrohrleitungen zu erneuern?

PolyLine bot hier die perfekte Alternative: Sanierung der Regenwasserleitungen mittels SchlauchLiner-Verfahren. Ohne Stemm- und Abbrucharbeiten setzten wir die undichten Gussrohre, die Nennweiten im Bereich von DN100 bis DN150 aufwiesen, aus dem Inneren heraus instand. So konnte die Funktionalität des vorhandenen Rohrsystems ohne Einschränkungen für den laufenden Betrieb erfolgreich wiederhergestellt werden.