Kanalsanierung im Nennweitenbereich DN 200-800mm


Zugegeben einige schadhafte Rohre und Kanäle können mit konventionellen Tiefbaulösungen erneuert werden, aber die wenigsten liegen an einfach zugänglichen Orten. Das heutige Stadtbild zeichnet sich durch enge Wohngegenden und dichte Bebauung aus. Denkmalgeschützte Bereiche, Krankenhäuser und Hauptverkehrsstraßen fordern moderne Sanierungstechniken.

Inliner als ultimative Lösung für die dauerhafte Rohrinnensanierung werden vom Team der PolyLine GmbH seit 1998 sehr erfolgreich eingesetzt. Davon zeugen einige Kilometer eingebauter Inliner Europa weit. Ein schadhaftes Abwassersystem hat viele individuelle Probleme und jedes Problem verlangt eine spezifische Lösung bzw. auf die Aufgabe abgestimmtes Inlinerverfahren. Eine ingenieurtechnische Betreuung gewährleistet durch Einsatz und Koordination verschiedener Verfahren die problembezogene Lösung und somit die effektive Sanierung erdverlegter Entsorgungsleitungen. PolyLine betreut als Generalauftragnehmer auf Wunsch komplett von der Problemanalyse über Konzepterstellung bis hin zur Ausführung und zieht, nur wenn es die Aufgabe verlangt, andere Kompetenzen hinzu und überwacht diese. Auch Abwassersysteme in schwierigen Bebauungslagen, Wohngebieten, Industrieanlagen, Wald, Wiesen und unter stark befahrenen Straßen sind sanierbar. Die Sanierung der Seitenanschlüsse kann teilweise entfallen und ist somit kostensparend durch den Einsatz hochwertiger Epoxidharze. Die Sanierung von Sonderprofilen ist ebenso möglich, wie die Auskleidung des klassischen Kreisprofils.

Wasserhaltungs- und Sanierungsarbeiten bei laufender Produktion! Immer eine besondere Herausforderung für das gesamte Team. Gerade hier zeigen grabenlose Sanierungsverfahren und die jeweils ausführenden Unternehmen ihre Stärken und Professionalität!